Fachoberschule

Erwerb der Fachhochschulreife

Zugangsbedingung für eine zweijährige Ausbildung

Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss und die Zusage einer Praxisstelle über die fachpraktische Ausbildung (Informationen zum Praktikum und den Praxisstellen erhalten Sie nach Anmeldung zum Bildungsgang)

Zugangsbedingung für eine einjährige Ausbildung

Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

Ausbildungsdauer

2 Jahre in Vollzeitform mit einer fachpraktischen Ausbildung von 800 Stunden (zweijährige Fachoberschule) bzw. ein Jahr in Vollzeitform (einjährige Fachoberschule)

Ausbildungsziel

  • Erwerb der Fachhochschulreife als Zugangsberechtigung für ein Studium an Fachhochschulen und Berufsakademien
  • Verbesserung der Ausbildungsvoraussetzungen durch den Erwerb einer  erweiterten Allgemeinbildung sowie einer vertiefenden beruflichen Bildung
  • Zugang zur gehobenen Beamtenlaufbahn (Kommunal-, Landes- und Bundesverwaltung, Polizei, Bundeswehr, Jugendämter auf Kreis- und u. a.)

Fachrichtungen

  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Gesundheit und Soziales

Ansprechpartner

Andreas Pasche

Menü