Fachschule Sozialwesen

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in

Zugangsvoraussetzung

Fachoberschulreife/Mittlerer Schulabschluss, eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

Ausbildungsdauer

3 Jahre in Vollzeitform mit 30 Wochenstunden oder in Teilzeitform mit 16 Unterrichtsstunden an 2 Tagen in der Woche sowie einer fachpraktischen Ausbildung

Abschluss

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in

Ausbildungsziel

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung, Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsaufgaben zu übernehmen und in allen sozialpädagogischen Bereichen als Erzieher oder Erzieherin selbstständig und eigenverantwortlich tätig zu sein.

Ausbildungsschwerpunkte

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation, Englisch, Biologie, Politische Bildung

Berufsbezogener Lernbereich

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren

Angeleitete Praxis in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Der Erwerb der Fachhochschulreife ist bei einer Teilnahme am zusätzlichen Unterricht in den Fächern Deutsch/Kommunikation und Mathematik möglich.

Ansprechpartnerin

Christina Bickmeier

Menü